79

Zunehmend führen Landes- und Bundesbehörden Bürgerbeteiligungsverfahren durch, ohne dass man davon erfährt. Aufrufe, sich als Teilnehmer zu bewerben, erreichen vielleicht noch die eine oder andere Interessengruppe, aber nicht die breite Öffentlichkeit. Online-Plattformen dümpeln in den Tiefen des World Wide Web vor sich hin. Aufgabe des Think Tank könnte sein, eine zentrale Online-Plattform zur Verfügung zu stellen (und bekannt zu machen), die tagesaktuell über laufende und für die breite Öffentlichkeit geöffnete Beteiligungsverfahren (sowohl online als auch face-to-face) informiert.


Ein Vorschlag von Andreas Paust