Onlinebeteiligung zum Endlagerbericht

Michaela via Flickr.com, Lizenz: CC BY NC-ND 2.0

Nach über zwei Jahren intensiver Arbeit hat die Kommission „Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe“, bekannt als Endlagerkommission, der Öffentlichkeit einen Gesamtbericht vorgelegt. Unter dem Titel „Verantwortung für die Zukunft – Ein faires und transparentes Verfahren für die Auswahl eines nationalen Endlagerstandortes” setzt er sich auf knapp 700 Seiten mit der Frage auseinander, wie in Deutschland ein sicherer Standort für die Verwahrung von hoch radioaktiven Abfällen gefunden werden kann. Zur Öffentlichkeitsbeteiligung hat die Endlagerkommission bereits während ihrer Arbeitszeit eine Onlineplattform gepflegt, auf der die einzelnen Berichtsteile kommentiert werden konnten.

Die Arbeit der Endlagerkommission endete offiziell mit der feierlichen Übergabe des Berichts an die Politik am 5. Juli 2016. Die Öffentlichkeit hat nun bis zum 11. September 2016 auf einer vom Bundesamt für kerntechnische Entsorgung (BfE) bereitgestellten Internetplattform die Möglichkeit, den Gesamtbericht zu kommentieren und diskutieren. Die Beiträge werden in einer Sitzung des Umweltausschusses am 28. September 2016 behandelt und so in den weiteren Prozess einfließen.